Der in 1900 gegründete Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen, bekannt als   "Feuerwehrkapelle" , wurde nach dem 2. Weltkrieg im Jahre 1949 neu ins Leben gerufen. Da von den Vorkriegsmitgliedern nur der Ausbilder und ein Bläser zur Verfügung standen, musste auf neue Kräfte gebaut werden. Besonders ehemalige Fanfarenzugangehörige soweit sie der Feuerwehr angehörten , stellten sich für den Neuanfang zur Verfügung. Bereits nach 3 Jahren trat die etwa 10 Mann starke Gruppe erstmals an die Öffentlichkeit .

     
Während bis etwa 1990 vorwiegend Märsche gemischt mit volkstümlicher Blasmusik das Repertoire bildeten, wurde nach dieser Zeit, da keine Umzüge mehr begleitet wurden, moderne Orchesterarrangements und Popmedleys in das Programm hineingenommen. Medleys und Potpourris von Udo Jürgens, Bert Kaempfert, Wolfgang Petry, sowie Kompositionen von Günter Noris, Abba und den Beatles sind heute Mitbestandteil des Repertoires, dazu Polkas der böhmischen Musikszene. Die Stärke beträgt zur Zeit. 40  Musiker, so dass bei Auftritten meistens ca. 28 Personen zur Verfügung stehen.

Aktive Mitglieder des Blasorchesters der FFW Sittensen

Name Instrument aktiv seit: Name Instrument aktiv seit:
Detlev Stöver Trompete 1974 Torsten Steffens Saxophon  1983
Annette Mehrkens Trompete 1998 Jana Stöver Saxophon 2000
Carmen Heins Trompete 1999 Michael Löhn Saxophon 2003
Dorothee Hornung Trompete 2007 Anke Schwager Saxophon 2004
Maren Fischer Trompete 2005 Sabrina Löhn Saxophon 2007
Willi Schröder  Flügelhorn 1964 Tim Matthies Saxophon 2009
Klaus Hinrichs Flügelhorn 1972 Susanne Schnaars Saxophon 2006
Ingrid Peters Flügelhorn 2011 Wencke Behrens Saxophon 2009
Jörg Peters Flügelhorn 1996      
Claus Miesner Trompete 2007      
Marcel Ott Trompete 2010 Sandra Freytag Klarinette 2002
      Larissa Henning Klarinette 2007
Kathrin Schmidt  Tenorhorn  1995 Jannik Holst Klarinette 2004
Andreas Tödter Tenorhorn  1985 Tatajana Quaschnik Klarinette 2005
Kai Fettköter Bariton 2007 Mirjam Putensen Klarinette 2011
Stefan Heins Bariton 1998 Marina Haßelkuß Klarinette 2011
      Cornelia Hornung Flöte 2007
      Kim Otten Flöte 2004
Gerd Kolander Posaune 1974 Bianca Miesner Flöte 2010
Renate Wichern  Posaune  1999 Andreas Henning  Schlagzeug 1992
Olaf Hauschild Posaune 2003 Andreas Heins  Schlagzeug 1998
Dirk Wilkens Posaune 2003 Danielle Kolander Schlagzeug 2005
      Jörn Meier Schlagzeug 2012
Jens Stammer E-Bass 2002    
Winnie Hornung E-Bass 2010 Hans-Heinrich Tödter Tuba 1977
           
           

Die Proben werden fast ganzjährig von Rene Wille einem studierten Musiker aus Hamburg durchgeführt.